Hausbesuche

Wenn Patienten krankheitsbedingt die Praxis nicht aufsuchen können,werden selbstverständlich auch Hausbesuche durchgeführt.
Da diese jedoch durch die Anfahrt immer sehr zeitaufwendig und mit einer erheblichen Unterbrechung der Sprechstundentätigkeit verbunden sind, sollten diese auf wirklich
NOT-wendige Ausnahmen beschränkt werden.
Pflegebedürftigkeit, Bettlägerigkeit oder ein unverhältnismäßiger Transportaufwand stellen solche Ausnahmen dar.
In der sprechstundenfreien Zeit finden regelmäßige Hausbesuche, insbesondere in den umliegenden Pflegeheimen statt. Falls „ der Doktor “ mal nicht in der Sprechstunde sein sollte, könnte es sich um solche Hausbesuche handeln.

 


<< Zurück zur Therapie

Die Kommentare sind geschlossen.