Vorsorgeuntersuchung

Die gesetzlichen Krankenversicherer empfehlen ab dem 35. Lebensjahr die regelmäßige Durchführung von Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten.
Neben einer Befragung nach Vorerkrankungen, familiären Risiken oder Lebensgewohnheiten gehört eine körperliche Untersuchung zur Vorsorge, die alle 3 Jahre von den Kassen erstattet werden. Das Blut wird untersucht auf Blutzucker, Cholesterin sowie ein kleines Blutbild. Außerdem wird der Urin auf Zucker, Eiweiß und Blut untersucht.
Zur Früherkennung von Hautkrebs wird die Haut vollständig untersucht. (Hautkrebs Screening)

Soweit erforderlich kann zusätzlich ein EKG geschrieben werden.
Statistisch gesehen reichen diese Untersuchungen aus. Im Einzelfall kann das jedoch auch ganz anders gesehen werden.
Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen, wenn sie umfangreichere Untersuchungen wünschen.
Bei Männern wird ab dem 45. Lebensjahr zusätzlich die Untersuchung der Prostata empfohlen, und bei beiden Geschlechtern die Untersuchung auf Blut im Stuhl.
Ab dem 55. Lebensjahr wird die Durchführung einer Darmspiegelung zur Früherkennung des Darmkrebses empfohlen.


<< Zurück zur Prävention

Die Kommentare sind geschlossen.